Performance deines Internetauftritts

Der Faktor Performance nimmt einen immer größeren Stellenwert in der Webentwicklung ein. Es gibt unzählige Tools die versuchen, die Ladezeiten zu optimieren. Das kann aber auch alles schnell ins Geld gehen. Mit ein paar einfachen Tricks & dem einhalten gewisser Strukturen befördern wir unsere Landing Page für Desktop Geräte in den grünen Bereich mit einem Score von über 90 von 100 Punkten.



Google PageSpeed Insights

Diesen Score kann sich jeder für jede beliebige Website ausgeben lassen, teste es ruhig einmal selbst:

https://pagespeed.web.dev/

Die Seite ist von Google selbst und das Ergebnis nach Eingabe der URL unterscheidet zwischen der mobilen und der Desktop-Version. Nach der Durchführung werden dort ebenfalls auch Tipps angezeigt, um die Ladegeschwindigkeit verbessern zu können. Häufig wird man hier bezüglich des Bildformates fündig, dort präferiert Google das Bildformat WebP, nur um einmal ein Beispiel zu nennen, wenn Sie gerade die Seite nicht selber testen möchtest.



Die Hardware – V-Server

Nur bei der Hardware helfen leider keine Tricks, um die Geschwindigkeit zu verbessern. Deswegen greife ich bei meinen Hosting Paketen zu ganzen Servern. Dort können wir die Auslastung genau einsehen und komplexere Inhalte besser verwalten, damit diese beim Abrufen deutlich schneller im Ladeprozess sind. Bei meinem Web-Hosting benutze ich ausschließlich gemietet V-Server von der Strato AG. Das hat den Vorteil, dass wir einen minimalen Geschwindigkeitsvorteil, aufgrund des näheren Standortes des Servers bekommen.

Nutzen wir größere Bibliotheken für mehr Gestaltungsmöglichkeiten wirkt sich das natürlich auf die Ladegeschwindigkeit in einer Art und Weise aus. Das Ziel sollte es hier sein, die Ladeprozesse so gut wie möglich zu verstecken. Das bewerkstelligen wir beispielsweise durch asynchrones Laden, aber in erster Linie dürfen wir den Verweis zur Quelldatei nicht ohne weiteres aus dem Head-Bereich unserer Seite laden, weil dieser sonst den Seitenaufbau blockiert – da alles was im Head steht zum Seitenaufbau vollständig geladen wird.